8 Superreiche sind reicher als die Hälfte der Weltbevölkerung

Eine neue Studie offenbart Erstaunliches: Demnach besitzen die acht reichsten Menschen mehr als die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung zusammen.

Laut einer Studie der Entwicklungshilfeorganisation Oxfam besitzen die acht reichsten Menschen der Welt etwa 426 Milliarden Dollar. Die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung kommt dagegen zusammen nur auf ein Vermögen von 409 Milliarden Dollar. Mit dieser Studie will Oxfam auf die wachsende, soziale Ungleichheit aufmerksam machen. Die Ergebnisse nimmt Oxfam zum Anlass, eine gerechtere Steuer- und Wirtschaftspolitik zu fordern.

Eine stärkere Besteuerung der Konzerne, die Schließung der Steuerschlupflöcher und eine stärkere Besteuerung der Superreichen schlägt die Entwicklungshilfeorganisation als Maßnahmen vor. Zudem sollten global agierende Konzerne wie Apple und Amazon ihre Einnahmen offenlegen und die entsprechenden Steuern direkt an die jeweiligen Länder abführen, in denen die Gewinne erzielt wurden.

Auch in Deutschland ist das Vermögen ungleich verteilt, berichtet Oxfam. Die 36 reichsten Milliardäre besitzen mehr als die ärmere Hälfte der deutschen Bevölkerung. Karl Albrecht Junior und Beate Heister, Nachkommen des Aldi-Gründers Karl Albrecht, sind die reichsten Deutschen mit einem Vermögen von 25,9 Milliarden Dollar.