Wie erkennt man Betrug bei Gebrauchtwagenkauf

Kauft man einen Gebrauchtwagen, ist man zunächst unsicher, ob alle Informationen des Händlers wirklich stimmen. Denn Tachomanipulationen kommen immer häufiger vor. Wie der Focus-Online berichtet, kann man nun mit einem Adapter und einer App (Carly) jedes Auto auf Manipulationen überprüfen. Besonders viel trickst man bei Autos von Audi, Mercedes, BWM oder VW. 

Um alles selbst zu überprüfen, braucht man einen On-Board-Diagnose-Adapter. Den OBD-Anschluss findet man meistens links unterhalb des Lenkrads. Mit einer App kann man zusätzlich den tatsächlichen Kilometerstand überprüfen. Wenn man die gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit sowie die durchschnittliche gefahrene Kilometerzahl weiß, erkennt man zusätzlich, ob es ein Langstreckenauto ist oder ob man häufiger im Kurzstreckenbetrieb unterwegs war. Das ist mit dem für den Motor schnelleren Verschleiß verbunden. 

Außerdem kann man dadurch erfahren, wie viele Fehlermeldungen im System gespeichert sind. Wenn das Auto manipuliert wurde, zeigt die App eine Warnung.